"Thin Client" Technologie -
Das Programm im Internet-Browser

Ihre bisherige Warenwirtschaftssoftware benötigt komplizierte Softwareinstallationen auf allen Arbeitsplatzrechnern? Sie haben zusätzliche Lizenzkosten pro Arbeitsplatz?

Nicht so prometheus! Sämtliche Software in prometheus läuft auf den Servern, es ist keinerlei Softwareinstallation auf den Arbeitsplatzrechnern notwendig.

Wie ist das möglich?

Die Software prometheus setzt konsequent auf sogenannte „Thin Client“ Technologie. Übersetzt bedeutet das „dünner Arbeitsplatz“, wobei sich „dünn“ hier nicht auf die Kiste des Rechners, sondern auf die notwendigen Softwarekomponenten bezieht.

Alles was prometheus benötigt bringt heutzutage jeder halbwegs moderne Rechner bereits ab Werk mit. Im einzelnen sind dies:

  • Ein Netzwerkanschluss, damit eine Verbindung zum Server hergestellt werden kann.
  • Ein Internet-Browser, welcher seit Jahren zum Lieferumfang aller Betriebssysteme gehört. Beispiele hierfür sind Firefox (empfohlen), Internet Explorer, Mozilla, Safari, Netscape, Konqueror.
  • Ein Betrachtungsprogramm für PDF-Dokumente, denn prometheus verwendet das Plattformunabhängige PDF-Format zur Archivierung von Dokumenten wie Remittendenaufstellungen, Bezugsmengenregulierungen und Verlagsrechnungen. Das bekannteste Beispiel ist der AcrobatReader von Adobe, welcher für viele Betriebssysteme kostenlos zur Verfügung steht.

Sollten Sie von uns Ihre EDV auf Tauglichkeit analysieren lassen wollen, kontaktieren Sie uns unter . Im Downloadbereich finden Sie ein kurzes Anforderungsprofil als PDF.

Vorteile und bequem in der Handhabung

Durch diese Vorgangsweise ist es möglich, die Vorteile der Browser zu nutzen. Wie bereits durch das Internet bekannt, kann einfach vor- und zurückgeblättert werden, direkte Sprünge ermöglichen Verlinkung vom Artikel zu den Buchungen und anschließend zum entsprechenden Verlag, ebenso kann die Schriftgröße individeuell geändert werden und noch vieles mehr. Dadurch wird dargestellt, dass kein Programmaufbau auf den Arbeitscomputern stattfindet, lediglich die Darstellung ändert sich. Für den Filialbetrieb ist dies deshalb von Vorteil, da sich die Größe der überwiegenden Datenpakete von und zum Server wie unter Statistik aufgeführt mit unter 10kByte sehr klein hält.

  • Sie wollen einen zusätzlichen Arbeitsplatz einrichten oder einen defekten Computer austauschen ? -> Einfach einen neuen Computer aufstellen, an das Firmennetzwerk anschließen und die prometheus-Startadresse im Browser als Startseite angeben.
  • Sie möchten das Betriebsystem aktualisieren ? -> System aktualisieren und weiter geht es.
  • Das Wetter ist schön und Sie möchten vom Garten aus arbeiten ? -> Über LAN/WLAN können Sie über den privaten Internetzugang arbeiten, als wären Sie im Büro.
  • Sie sind auf einer Tagung oder Besprechung und benötigen wichtige Informationen ? -> Über einen Computer, Organizer oder ein Handy mit Internetfunkionaliät können Sie sich auch hier schnell die notwendigen Informationen anzeigen lassen und als PDF auch speichern.
  • Sie möchten die prometheus-Software aktualisieren ? -> Dies ist nur auf dem Server notwendig, reduziert damit die Fehlermöglichkeiten und erspart wichtige Zeit !

zurück zum Seitenanfang